Badestelle Poggensee öffnet Freitag

Lübecker Nachrichten   31.05.2018

Badestelle Poggensee öffnet Freitag

Bad Oldesloe. Das seit Tagen anhaltend schöne Wetter hat die Vorfreude auf die Badesaison geweckt. Jetzt ist es am Poggensee so weit: von morgen, 1. Juni, an öffnet das Freibad seine Tore. Das Freibad Poggensee zählt zu den schönsten Badestellen im Kreis.

Sie ist umgeben von einem schönen alten Baumbestand. Für Wasserratten und Badenixen gibt es hier reichliche Möglichkeiten zum Schwimmen, Planschen und Spielen. Eine Wasserrutsche im abgetrennten Nichtschwimmerbereich und eine Badeinsel ergänzen das Angebot. Sportlich Aktive können auf dem Freibadgelände Fußball spielen oder das Beachvolleyballfeld nutzen. Wer Appetit auf einen Imbiss hat, findet am Kiosk ein entsprechendes Angebot. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, selbst mitgebrachtes Grillgut in der „Grillecke“ zuzubereiten. Gegen ein geringes Entgelt für Bereitstellung und Reinigung können die Holzkohlegrills genutzt werden.

Gesurft werden kann auch, nämlich im Internet. Allen Besuchern steht auf dem Freibadgelände kostenfreies WLan zur Verfügung. Für die Schulkinder sind während der Sommerferien wieder verschiedene Aktionen geplant.

Die Badewasserqualität im Poggensee ist sehr gut, dieses bestätigen seit Jahren die Ergebnisse der Überwachung der Badestelle durch das Gesundheitsamt.

Geöffnet ist das Freibad – je nach Wetterlage – von 10 bis 20 Uhr, vom 1. bis zum 15. September bis 19 Uhr. Der Eintritt beträgt unverändert 2 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Für die Kleinen unter 7 Jahren ist der Eintritt frei.

Bei wechselhafter Witterung gibt die Hotline unter Telefon 04531/2060 Auskunft darüber, ob das Bad geöffnet ist.

Weitere Informationen zum Freibad Poggensee bei den Stadtwerken Wahlstedt unter der Telefonnummer 04554/90780, bei den Stadtwerken Bad Oldesloe unter 04531/162406 oder im Internet unter www.stadtwerke-badoldesloe.de.

 

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.