Kreisverkehr: Neue Debatte gestoppt

Lübecker Nachrichten   12.09.2018

Bad Oldesloe. Die Freien Bürger für Bad Oldesloe sind mit ihrem Ansinnen gescheitert, den seit langem geplanten Kreisverkehr an der Kreuzung Sülzberg/ Mommsenstraße im letzten Moment noch zu kippen. Hans-Jörg Steglich hatte auf der Sitzung des Bauausschusses am Montag zu bedenken gegeben, dass der Untergrund dort sehr feucht sei. Wenn im Falle einer Bebauung Wasser nach oben trete, verursache das erhebliche Kosten. Zudem sei der Tiefbau für eine Regenwasseranlage abhängig davon, was mit der Bahnbrücke geschehe. Bevor dies nicht geklärt sei, handele sich die Stadt Probleme ein.

Da die FBO bereits mehrmals versucht hatte, die Entscheidung für den Kreisverkehr rückgängig zu machen, stellte Tobias Wriedt (CDU) den Antrag, nicht erneut darüber zu befinden. Eine große Mehrheit stimmte dafür. dvd

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.