Vitamine in der Schulpause

Lübecker Nachrichten   13.04.2019

An der Oldesloer Theodor-Storm-Schule offerierte der Schulverein drei Tage lang gesunde Obst- und Gemüsesnacks

Bad Oldesloe. Drei Tage lang durften die Schüler der Oldesloer Theodor-Storm-Schule (TSS) gesunde Pausensnacks zu sich nehmen: vitaminreiche Obst- und Gemüsespieße sowie ballaststoffreiche „Vollkornbrotstullen“ standen zur Auswahl. Die gab es auch noch gratis, da der Schulverein der TSS die gesunden Snacks bereitstellte.

In einem Klassenraum neben der Aula war ein reichhaltiges und vor allem farbenfrohes Büffet aufgebaut, das unter der Leitung des Schulvereins und unter tatkräftiger Mithilfe einiger Neunt- und Zehntklässlerinnen und der Schulsozialarbeiterin Marina Andres zusammengestellt worden war.

Das Orga-Team: Werner Link (Schulverein TSS), Lennart Stefanac (Schulverein TSS), Silke Pöhlsen (Schulverein TSS), Karola Dose (Schulverein TSS), Schulleiterin Barbara Richter-Conrad, Phoebe Klein (Klasse 10a). hfr

Phoebe Klein und Erik Wolherr aus der Klasse 10 b freuten sich über die bunte Frühstücksvielfalt, zeigten aber auch ein gewisses Verständnis dafür, dass nicht alle Jugendlichen ein solches Frühstück mit in die Schule brächten: ,,Das sieht alles so superlecker aus, aber für viele Eltern ist es womöglich zu zeitaufwendig, ihren Kindern so etwas zuzubereiten.“

Ihre eigene Initiative blieb indes nicht unbemerkt, wie Lennart Stefanac vom Schulverein der TSS erklärte: ,,Das gesunde Essen wird sehr gut angenommen. Insbesondere die Motivation der Helferschüler ist beachtlich. Nur so kann ein solches Projekt gelingen.“ Sein Kollege Werner Link, ebenfalls Schulvereinsmitglied, sah das ähnlich: ,,Die Vitaminspieße werden wirklich gut angenommen. Gleichwohl handelt es sich hier für viele Lernende um das Wiederkennenlernen von gesunden Lebensmitteln, da viele sich nach eigenen Aussagen zu Hause eher Fast-Food-lastig ernähren.“

Schulleiterin Barbara Richter-Conrad, die es sich nicht nehmen ließ, selbst beim Obstschneiden mitzuhelfen, freute sich sehr über die Vitaminpause der TSS: ,,Ich bin begeistert über die Ausführung der Aktion. Es ist alles ansprechend hergerichtet, wir haben etliche Helfer gewinnen können und der Schulverein zeigt sich, wie so häufig, in Geberlaune. Eine gelungene Aktion.“

Schule wäre allerdings nicht Schule, wenn es nicht auch einen theoretischen Unterbau für die Lernenden gäbe. Dieser wurde durch ein Quiz zu den verschiedenen Obst- und Gemüsesorten gewährleistet. Silke Pöhlsen vom Schulverein zeigte sich zunächst überrascht: ,,Es ist schon auffällig, dass viele Kinder und Jugendliche viele Obst-und Gemüsesorten gar nicht mehr kennen. Auf diesem Wege haben sie jedoch die Chance, diese kennen- und auch schmecken zu lernen.“ Die beim Quiz erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler werden nach den Osterferien schulintern prämiert. mc

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.