Bürger springen Rohde bei

Lübecker Nachrichten   18.05.2019

Bürger springen Rohde bei

Rethwischfeld. In den Konflikt, der zwischen den Mitgliedern des Oldesloer Wirtschafts- und Planungsausschusses (WPA) und ihrem Vorsitzenden, Matthias Rohde (FBO), schwelt, haben sich jetzt Rethwischfelder Bürger eingeschaltet. In einer Stellungnahme, die den LN vorliegt, erklären sie, dass nicht Rohde dafür verantwortlich zu machen sei, dass nicht alle Ausschussmitglieder zu ihrem Außentermin wegen des neuen Wohngebiets B 114 eingeladen waren. Richtig sei vielmehr, dass CDU und FDP „wegen fehlenden Vertrauens der Anwohner“ keine Einladung erhalten hätten. Dies hänge mit „verschiedenen Ereignissen während der Bürgermeister Wrieden-Ära“ zusammen. Abschließend fordern die Beschwerdeführer, dass sich die Vertreter der CDU-Fraktion bei ihnen entschuldigen sollen. dvd

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.