Die Bildungskarte kommt

Lübecker Nachrichten   15.09.2019

Die Bildungskarte kommt

Bad Oldesloe. Der nächste Schritt ist getan, die Bildungskarte kommt tatsächlich auch für den Kreis Stormarn. Die Firma Sodexo hat die Ausschreibung gewonnen, jetzt gehe es noch um datenschutzrechtliche Aspekte, berichtete Bad Oldesloes Bürgermeister Jörg Lembke dem städtischen Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss und bezog sich auf eine Mitteilung des Kreises. Start könnte schon am 1. November sein.

„Das ist ein großer Erfolg“, jubelte Cornelia Steinert von der Fraktion der Linken. In einer seltenen Koalition hatte sie zusammen mit Jörn Lucas von der CDU stark dafür gekämpft, dass der Kreis Stormarn die Bildungskarte nach jahrelanger Debatte endlich einführt. Mit der Karte können Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets vergünstigt Bildungsangebote wahrnehmen (Sportverein, Volkshochschule). Während andere Kreise die Bildungskarte längst ganz unbürokratisch eingeführt haben, verwies die Stormarner Kreisverwaltung immer wieder auf datenschutzrechtliche Bedenken. Mithilfe des stellvertretenden Landrats Joachim Wagner (CDU) gelang es schließlich vor etwa einem halben Jahr, das Projekt auf den Weg zu bringen.

Mit der Karte und dem damit verbundenen Online-Abrechnungssystem soll es nun einfacher werden, Anträge und Bewilligungen abzuwickeln. Auch jetzt können weniger begüterte Familien Anträge bei der Kommune oder dem Jobcenter stellen zum Beispiel auch auf Unterstützung beim Mittagessen oder Schulbedarf; das Prozedere sei jedoch recht kompliziert, hieß es immer wieder. In 2018 wurden laut Kreisverwaltung 2795 Anträge bewilligt.

Viele Familie wüssten gar nicht von dem Angebot, sagt Cornelia Steinert. Sie fordert daher den Kreis auf, noch besser über das Bildungs- und Teilhabepaket zu informieren. Am Dienstag debattiert darüber der Sozialausschuss des Kreises (19 Uhr, Kreisverwaltung). mc/dvd

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.