Vorhang auf für das erste Bier- und Genussfest

Lübecker Nachrichten   17.09.2019

Besondere Premiere auf dem Oldesloer Marktplatz: Zu Live-Musik gibt es Bier und kulinarische Spezialitäten

Erstes Oldesloer Bier- und Genussfest: v.l. Rajas Thiele, Inken Kautter, Isabelle Stegemann, Stephanie Anderle. Foto: Markus Carstens

Bad Oldesloe. Mächtig was los sein wird am kommenden Wochenende in Bad Oldesloe: Zum einen gibt es zum ersten Mal das dreitägige „Bier- und Genussfest“ auf dem Marktplatz, außerdem wird der Sonntag ein verkaufsoffener sein. Veranstalter des Festes ist das Oldesloer Kultur- und Bildungszentrum beziehungsweise die städtische Kulturabteilung in Kooperation mit dem Hamburger Veranstaltungsservice Schankwerk.

„Die großen Stadtfeste funktionieren häufig nicht mehr“, sagte Rajas Thiele-Stechemesser vom Norderstedter Brauhaus „Hopfenliebe“ bei der Vorstellung des Konzeptes. Er gehört auch zum Organisationsteam und spricht von einem regionalen und etwas gehobenen Fest. Die Idee dafür sei ihm mal in Italien gekommen bei eben einem solchen kleinen Fest. „Das ist der Ursprung, alle fangen mal klein an.“ Allerdings solle es in Bad Oldesloe nach der Premiere auch klein bleiben – sofern es zu einer Fortsetzung kommt.

Das Konzept hätten er und die Agentur Schankwerk jetzt zweimal erfolgreich umgesetzt, so Thiele-Stechemesser weiter, der sich beeindruckt zeigte von dem schönen Marktplatz in Bad Oldesloe. Es gehe an den drei Tagen, darum zu genießen, Leute zu treffen und zu kommunizieren. Damit es gemütlich wird, sollen so viele Sitzgelegenheiten wie möglich bereitgestellt werden.

Neben vielen verschiedenen Biersorten gibt es auch zwei kleine Bühnen, die an den beiden Enden des Marktplatzes stehen und abwechselnd bespielt werden sollen. 14 Bands hat Schankwerk bislang verpflichtet, auf der einen Bühne soll es etwas ruhiger mit Singer-Songwritern zu gehen. Musik soll es am Freitag und Sonnabend jeweils bis 23 Uhr geben. Einer der Höhepunkte wird sicher der Auftritt von Anny und Lissy sein – die 19-Jährigen aus Eimsbüttel sorgten bereits bei The Voice of Germany für Furore. Sie werden gleich zu Beginn am Freitag um 16 Uhr auf der Bühne am Brunnen stehen.

Am Freitag spielen noch unter anderem Kate Louisa und Band (Pop) sowie Crapshoot (Blues), am Sonnabend Fin Davidson, Liebe Leudde und Mocktones, am Sonntag Bella Bossa, Bunny and the Celtic Oaks (Folk) und YesYesYes.

Eine Attraktion wird laut Stephanie Anderle von Schankwerk das 13 mal 6 Meter große Schiff der Stralsunder Brauerei Störtebeker sein. Neben vielen verschiedenen und ungewöhnlichen Bieren an mehreren Ständen gibt es aber auch andere Getränke. Auch beim Essen soll der Schwerpunkt auf dem Genuss liegen, den typischen Schwenkgrill wird man vergebens suchen.

Oldesloes Kulturchefin Inken Kautter freut sich bereits auf das Fest. „Als Veranstaltungs-Management sucht man ja immer nach guten Ereignissen speziell für die Innenstadt“, sagt sie. Denn auch der Einzelhandel soll davon profitieren. Laut Isabelle Stegemann, Filialleiterin des Modehauses Rohde, werden rund 50 Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag ihre Ladentüren von 13 bis 18 Uhr öffnen.

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.