Stolperfallen auf dem Marktplatz

Stormarner Tageblatt  24.09.2019

Freiliegende Kabel, Metallstücke, die aus dem Boden ragen, und mangelnde Barrierefreiheit beim Fest

...auf dem Marktplatz. Nie

…auf dem Marktplatz. Nie
Fiese Stolperfallen...

Fiese Stolperfallen…

Bad Oldesloe Dass der Bad Oldesloer Marktplatz für Menschen mit Handicap, Rollstuhlfahrer, kinderwagenschiebende Eltern oder Mitmenschen in hochhackigen Schuhen eine ziemliche Katastrophe ist, ist hinlänglich bekannt. Am Rande des „Bier- und Genussfestes“ tauchten neue Hindernisse auf. Eine Betroffene mit Seheinschränkungen, die mehrfach über nicht gesicherte Kabel gestürzt war, stellte fest, das am Rande des Platzes kleine Metallvorrichtungen – offenbar zum Befestigen von Sitzbänken, die für die Veranstaltung entfernt worden waren – mehrere Zentimeter aus dem Boden ragten.

Nachdem sie am Sonnabend über diese gestolpert war und man zugesagt hatte, eine Lösung zu finden, zeigte sie sich am Sonntag enttäuscht, dass die Metallvorrichtungen noch immer aus dem Boden ragten und eine erhebliche Gefahr für alle Fußgänger, aber besonders für Fußgänger mit gesundheitlichen Einschränkungen darstellten.

Während das Foto für diesen Artikel gemacht wurde, fädelte bereits eine Seniorin mit Rollator ein, auch ein Senior mit Gehhilfe stolperte über ein Kabel.

Als sie weiter auf dem Festgelände angekommen waren, drehten sie aber sowieso um. Denn der Aufbau war für sie absolut ungeeignet. Das bestätigt auch die junge Frau, die über die Metallvorrichtungen gestolpert worden war. Allgemein habe sie bei dem Fest auf dem Marktplatz festgestellt, dass auf den inklusiven Gedanken und Barrierefreiheit offenbar gar kein Wert gelegt wurde. Sie fühlte sich von der Feier an sich ausgeschlossen und bemängelte, dass das ausgerechnet bei einer städtischen Veranstaltung so sei.

Denn erschwerend kam hinzu, dass der Mittelstreifen, der nicht mit dem holprigen Pflaster des restlichen Marktplatzes ausgestattet ist, mit Bänken und Tischen zugestellt worden war. Dass dem Ordnungsamt, das bei der Veranstaltungsabnahme in Bad Oldesloe als sehr streng und genau gilt, diese Stolperfallen bei den Begehungen und den auch am Wochenende üblichen Kontrollen entgangen sind, ist verwunderlich. Eine Stellungnahme der Stadt steht noch aus. Ob das Ordnungsamt am Sonntag Kontrollen des Aufbaus ausführte, ist noch nicht geklärt. nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.