CDU begrüßt Start der Bildungskarte

Lübecker Nachrichten   17.11.2019

CDU begrüßt Start der Bildungskarte

Bad Oldesloe. Die CDU Bad Oldesloe begrüßt den Start der Bildungskarte – einem Instrument zur Nutzung der Mittel aus dem Bildungs- und Teilhabepaket – zum Beginn nächsten Jahres. Nach der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses des Kreises ist der Starttermin für Anfang Januar angekündigt worden. Zur Vorbereitung waren Mitarbeiter der Sozialämter der Kommunen geschult und mit dem Sozialausschuss Leistungsanbieter informiert worden. Darüber hinaus werde es eine Informationsbroschüre für Leistungsberechtigte und Anträge und weitere Infos im Internetauftritt des Kreises geben.

„Damit biegt die Einführung der Bildungskarte endlich auf die Zielgerade ein“ betont der stellvertretender Vorsitzende der CDU Bad Oldesloe, Jörn Lucas, „und das ist grundsätzlich zu begrüßen. Wir hätten uns zwar eine zügigere Einführung gewünscht, aber Stormarner Besonderheiten in der Organisation haben eine schnellere Einführung erschwert.“ Damit zieht der Kreis Stormarn neun Jahre nach Einführung des Bildungs- und Teilhabepakets und sechs Jahre nach Einführung der Bildungskarte im Nachbarkreis Segeberg mit einem System nach, was eine bessere Nutzungsmöglichkeit der seit August 2019 besser ausgestatteten Mittel ermöglichen soll. 15 Prozent der Leistungsberechtigten nutzten die ausgewiesenen Mittel. Landkreise mit der Bildungskarte weisen deutlich bessere Nutzungszahlen aus. Lucas: „Inwieweit wir in Oldesloe noch weitere flankierende Maßnahmen ergreifen, müssen wir im Bildungs- Sozial- und Kulturausschuss noch einmal diskutieren.“

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.