Poggenseer Feuerwehr hat neuen Vize-Chef

Lübecker Nachrichten   15.02.2020

Poggenseer Feuerwehr hat neuen Vize-Chef

Ortswehrführer Thomas Proß und sein neuer Stellvertreter, Philipp Bornholdt (23, r.). foto: M. KUNDE/hfr

Bad Oldesloe. Auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr Poggensee wurde der 23-jährige Hauptfeuerwehrmann Philipp Bornholdt mit überwältigter Mehrheit (29 von 30 Stimmberechtigten) zum neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Obwohl er noch recht jung ist, hat Bornholdt schon zahlreiche Lehrgänge wie Motorsägenführung, Sprechfunk, Maschinist Technische Hilfeleistung, Atemschutzgeräteträger und Truppführer in Nütschau erfolgreich abgeschlossen.

Gemeindewehrführer Olaf Klaus sagte in seinem Tätigkeitsbericht, dass die Umstellung der digitalen Meldeempfänger im Januar 2020 erfolgt sei. Auch habe die Ortswehr neue Helme bekommen. Sein besonderer Dank galt Ingo Bernotat, dem Brandschutzerzieher und Brandschutzbeauftragten. Er hat im vergangenen Jahr 1500 Kinder und Erwachsene bei 35 „Einsätzen“ in Kindergärten und Schulen ausgebildet.

Die Poggenseer Wehr besteht zurzeit aus 45 Mitgliedern, davon 31 Aktive, drei Kameraden in der Reserve sowie elf Kameraden in der Ehrenabteilung. Die Retter musste zu sieben Einsätzen ausrücken. Es wurden 18 Übungs- und Ausbildungsdienste abgehalten. Eine besondere Veranstaltung war am 24. August 2019, als der neue stellvertretende Ortswehrführer im Rahmen des Finales der NDR-Stadtwette einen Baumstamm durch den Hansapark warf. Klaus berichtete schmunzelnd, Bornholdt habe dafür bis tief in der Nacht in den Wäldern von Poggensee geübt.

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.