Ein Engelsflügel schwebt zum Oldesloer Hospiz

Lübecker Nachrichten   03.03.2020

Freitagfrüh wurde der steinerne Engelsflügel beim Oldesloer Hospiz Lebensweg angeliefert und prägt dort künftig den Eingangsbereich.

Bad Oldesloe. Jetzt ist der steinerne Engelsflügel endlich beim künftigen stationären Oldesloer Hospiz Lebensweg am Sandkamp eingetroffen. Freitagfrüh schwebte der 1,6 Tonnen schwere Stein an seinen endgültigen Standort direkt neben dem künftigen Eingang.

Damit hat sich ein weiterer Traum von Hospiz-Chefin Sabine Tiedtke erfüllt. Sie hatte den wie ein Engelsflügel wirkenden Stein bereits vor rund zehn Jahren beim Vorbeifahren in Elmenhorst entdeckt. Sie habe damals gedacht: „Wenn ich in diesem Leben noch einmal ein Hospiz gründen sollte, dann möchte ich gern, dass dieser Engelsflügel davor steht.“

Sie sei immer wieder daran vorbeigefahren und habe irgendwann angehalten und geklingelt. Geöffnet habe dann Henning Fründ. Dem habe sie gesagt: „Sie haben da was, das hätte ich gern.“ Der gelernte Tischler, Pastor und jetzt Bauer erinnert sich, dass Tiedtke den Engelsflügel kaufen wollte.

Er habe geantwortet: „Das tut mir leid. Der ist nicht verkäuflich.“ Er habe den angestrahlten Flügel selbst bei seinem Steinlieferanten entdeckt und sie zierten seine Hofeinfahrt. Aber er würde ihn ihr schenken.

Beide sind sich nun einig: „Der Engelsflügel hat jetzt genau den Platz, wo er hin sollte. Das ist wunderbar und super.“ Das Oldesloer Bauzentrum Hass + Hatje sorgte dafür, dass der schwere Eingangsflügel sicher von Elmenhorst an seinen neuen Standort kam und sponserte den Transport durch einen Lkw mit Ladekran.

Der Engelsflügel wurde übrigens durch Zufall auf den Tag genau sieben Jahre nach der Gründung des Fördervereins aufgestellt. Den Förderverein Lebensweg – Stationäres Hospiz für Jung und Alt, als Ausgangsbasis für die Entstehung eines stationären Hospizes in Bad Oldesloe, hatte Sabine Tiedtke mit 25 weiteren Gründungsmitgliedern am 28. Februar 2013 gegründet. sus

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.