Oldesloer Verwaltung offen für kostenloses Parken

Stormarner Tageblatt  26.03.2020

Oldesloer Verwaltung offen für kostenloses Parken

ParkautomatNie
ParkautomatNie

Bad Oldesloe Einige Städte und Gemeinden in Deutschland haben es vorgemacht und die Oldesloer Stadtverwaltung könnte es sich vorstellen – kostenloses Parken in Corona-Zeiten.

Nun mag man zunächst sagen: „Wieso das denn? Die Leute sollen doch gar nicht erst in die Städte gelockt werden“ – doch darum geht es nicht.

Das kostenlose Parken in verschiedenen anderen Städten verfolgt folgenden Zweck. Erstens führt die aktuelle Corona-Krise inklusive Kurzarbeit, verlorenen Aufträgen oder Geschäftsschließungen zu finanziellen Engpässen bei manchen Mitbürgern. Durch den Parkgebührverzicht könnte die Stadt sich hier solidarisch zeigen. Zweitens ist aktuell die Fahrt mit dem eigenen Pkw deutlich sicherer als die Fahrt mit dem ÖPNV, was das Abstandhalten von anderen Personen im Sinne des „Kontaktverbots“ angeht. Drittens wird vermieden, dass Viren übertragen werden, weil jemand gegen den Automaten gehustet hat und der nächste Nutzer dort sein Ticket zieht. „Die Gründe können seitens der Verwaltung sehr gut nachvollzogen werden. Eine solche Umsetzung könnte auch in Bad Oldesloe umgesetzt werden, jedoch nur mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung“, so Stadtsprecherin Agnes Heesch. nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.