Die „Brötchentaste“ gibt es nicht

Stormarner Tageblatt  04.04.2020

Oldesloer Parkautomaten mit Erklärungen zum Handyparken nachgerüstet / Spezial-Taste war nie geplant

Parkautomat mit der Info für das Handyparken.Niemeier
Parkautomat mit der Info für das Handyparken.Niemeier

Bad Oldesloe Wo ist eigentlich die versprochene „Brötchentaste“ und gibt es noch Handyparken? Nach der Umrüstung der Parkautomaten in Bad Oldesloe vermissten viele Kreisstädter die versprochene „Freiparkentaste“ und auch Hinweise aufs Handyparken. War dieses nun etwa abgeschafft worden?

„Nein, das war die ganze Zeit selbstverständlich möglich und das sogar über diverse Anbieter“, klärt Bad Oldesloes Stadtsprecherin Agnes Heesch auf. Allerdings sei es tatsächlich so gewesen, dass bisher die entsprechenden Aufkleber noch fehlten. Diese wurden nun nachgerüstet. Eine explizite „Brötchentaste“ gebe es hingegen weiterhin nicht. Diese sei auch nicht so geplant gewesen. „Das ist wohl ein Problem, dass wir das immer so benannt haben und die Nutzer jetzt nach einer so benannten Taste suchen“, so Heesch.

Natürlich gebe es das gebührenfreie Parken für 15 Minuten trotzdem so, wie versprochen. Dieses sei aber nicht durch eine Extra-Taste sondern durch eine spezielle Tastenkombination abrufbar. Und die lautet so: ein Mal auf den gelben Knopf, dann „gebührenfreier Parkschein“ mit gelb auswählen und anschließend zwei Mal mit grün bestätigen, erklärt die Stadtverwaltung. Diese Anleitung sei aber auch oben auf den Geräten zu finden – allerdings relativ klein gedruckt.

Die Verwaltung denke außerdem darüber nach, wie man einen einheitlichen Preis für Parkscheine im ganzen Stadtgebiet einführen könne. Momentan sei es schwer zu vermitteln, weshalb es so unterschiedliche Tarife gebe und die Tickets nicht flexibel einsetzbar seien, wenn man den Parkplatz wechsel

Die FBO hat derweil ins Gespräch gebracht, dass nach der Corona-Krise auf Parkgebühren verzichtet werden solle, um den innerstädtischen Handel zu unterstützen. nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.