Keine Beiträge für fehlende Betreuung

Stormarner Tageblatt  08.04.2020

Keine Beiträge für fehlende Betreuung

Bad Oldesloe Nachdem die Beiträge für den Kita-Bereich bereits ausgesetzt wurden, mussten in Bad Oldesloe bisher die Elternbeiträge für die außerschulische Betreuung weiterhin gezahlt werden, auch wenn diese auf Grund der Corona-Schutz-Maßnahmen nicht stattfinden konnte. Jetzt hat die Verwaltung der Kreisstadt beschlossen, Elternbeiträge auch für die nachschulische Betreuung für April 2020 auszusetzen. Die Verwaltung hatte die Träger der Oldesloer Kitas bereits Ende März informiert, dass die Elternbeiträge für den Monat April nicht eingezogen werden müssen. Es war anschließend deutliche Kritik der Grundschuleltern laut geworden, da sie weiterhin zur Kasse gebeten wurden, aber keine Gegenleistung erhielten, während die Kinder auf Grund der Erlassen zuhause bleiben müssen. Die Stadt wurde tätig und konnte die Situation klären, so dass nun auch die nachschulischen Betreuungsangebote an den Oldesloer Grundschulen Stadtschule, Grundschule West und Klaus-Groth-Schule im April nicht gezahlt werden müssen. Bereits überwiesene Beiträge für den Monat April 2020 sollen den Eltern daher erstattet werden. Den Ausgleich der dadurch fehlenden Einnahmen aus den Elternbeiträgen bei den Einrichtungsträgern muss die Stadt zunächst selbst refinanzieren. Das Land hat den Kommunen allerdings Ausgleichszahlungen für die fehlenden Elternbeiträge in Aussicht gestellt. . nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.