Kreis Stormarn: Die Maßnahmen greifen

Stormarner Tageblatt  14.04.2020

Kreis Stormarn: Die Maßnahmen greifen

Bad Oldesloe Wer sich die Zahlen zum Covid-19 Virus in der Osterwoche genau anschaute, stellte einen positiven Trend fest: Die Zahl der Genesenen war an den meisten Tagen sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene jeweils höher als die Zahl der neuen, klinisch bestätigten Infektionen. Auch wenn das Bild natürlich noch ein wenig verzerrt sein dürfte, weil ja nicht jeder Bürger getestet wird und daher so manche Mitbürger gar nicht wissen, dass sie sich infizierten, lässt sich insgesamt durchaus ein positiver Trend ablesen. Diesen Eindruck bestätigte die Kreisverwaltung Stormarn in einem Statement zum Stand des Coronavirus im Kreis am Ostersonntag. „Trotz der täglichen Neufälle können wir inzwischen vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken. Die Geschwindigkeit, mit der sich das Virus in Stormarn ausbreitet, hat sich spürbar verlangsamt“, heißt es im Statement. „ Der Krisenstab ist davon überzeugt, dass die getroffenen Maßnahmen, so schwer sie uns alle getroffen haben, notwendig waren und weiterhin sind. Nur so kann die Ausbreitung des Virus weiterhin verlangsamt werden.“ Es gebe allerdings trotz des Optimismus keinen Grund für Entwarnung oder Leichtsinn.

Dass die aktuellen Corona-Infektionszahlen dann doch wieder einen deutlichen Anstieg auf jetzt seit Beginn der Pandemie 289 Infizierte – also 51 mehr als am Sonnabend – verzeichneten, liegt unter anderem an den Infektionen in einer Pflegeeinrichtung (siehe Artikel unten). nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.