Oldesloer Stadtfest wird ins Jahr 2022 verschoben

Stormarner Tageblatt  22.04.2020

Oldesloer Stadtfest wird ins Jahr 2022 verschoben

Bad Oldesloe Das Bad Oldesloer Stadtfest wird nicht nur ins Jahr 2021, sondern gleich ins Jahr 2022 verschoben. Darauf einigten sich die durchführende Agentur Tiedemann aus Hamburg am Montagabend gemeinsam mit dem Kooperationspartner Klngstdt e.V. sowie dem Veranstaltungsmanagement der Stadt Bad Oldesloe. Bis zuletzt hat die Agentur gehofft, dass sich die allgemeine Lage bis Anfang Juni beruhigt und alle wieder gemeinsam feiern können. Nicht nur für die Besucher des Festes ist die Absage bedauerlich, sondern auch für alle Künstler, Vereine, Gewerbetreibenden und Helfer, die sich das Oldesloer Stadtfest 2020 bereits in ihren Terminkalender eingetragen hatten.

„Da wir den Zweijahresrhythmus gern beibehalten möchten und nicht alle Veranstaltungen ins nächste Jahr schieben können, werden wir im Juni 2022 gemeinsam mit der Agentur noch einmal das Stadtfest durchführen“ , so Inken Kautter von der Kulturabteilung der Stadt.

„Für 2022 besteht dann immerhin eine hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten, die es ansonsten bei kurzfristigen Verschiebungen nicht gegeben hätte. Wir stehen natürlich voll hinter dieser Entscheidung und hoffen, dass die Agentur und alle beteiligten Schausteller, Bands und Künstler gut durch die Krise kommen“, ergänzt der Klngstdt-Vorsitzende Patrick Niemeier. ps

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.