Tor auf Kunstrasenplatz beschädigt

Stormarner Tageblatt  30.04.2020

Tor auf Kunstrasenplatz beschädigt

Beschädigtes TorNie
Beschädigtes TorNie

Bad Oldesloe Aufgebrachte Sportler meldeten sich in der Tageblattredaktion. Ein Tor auf dem derzeit gesperrten Kunstrasenplatz in Bad Oldesloe sei durch nächtlichen Vandalismus schwer beschädigt worden. Auf Nachfrage der Redaktion recherchierte die Stadtverwaltung und stellte fest, dass die Beschädigung tatsächlich besteht, dass sie aber nicht – wie die Sportler glaubten – durch randalierende Jugendliche, sondern durch einen Unfall bei der Platzpflege entstand. Der Schaden müsse natürlich entsprechend reguliert werden, erklärt die Stadtverwaltung. nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.