Spielplatz-Probleme

Stormarner Tageblatt  05.05.2020

In Bad Oldesloe bleiben Spielplätze bis 7. Mai geperrt / In Bargteheide öffnen nur acht von 23

Gesperrter Spielplatz in Bad Oldesloe.Niemeier
Gesperrter Spielplatz in Bad Oldesloe.Niemeier

Patrick Niemeier Bad Oldesloe / Bargteheide Familien müssen sich in der Kreisstadt noch etwas gedulden. Obwohl durch Erlass des Landes es seit Montag erlaubt ist, wäre, Spielplätze zu öffnen, bedeutet nicht, dass diese Öffnungen auch vollzogen wird. In Bad Oldesloe wird es mindestens noch bis zum 7. Mai dauern, bis erste Spielplätze öffnen. „Uns liegen die Auflagen seit Montagmorgen vor. Die Verwaltung überlegt jetzt, wie diese umgesetzt werden können“, sagt Stadtsprecherin Agnes Heesch. Die Plätze stehen nämlich nicht „normal“ für alle zur Verfügung. „Es werden aktuell Schilder erstellt, auf denen die Nutzungsregeln vermerkt sind. Kinder werden unter Begleitung ihrer Eltern als Aufsichtspersonen dort spielen können. Die Eltern haften für die Einhaltung der Abstandsmaßnahmen und Zugangsbeschränkungen“, so Heesch.

Es müsse klar sein, dass die Plätze auch nicht für Treffen von Jugendlichen oder Erwachsenen gedacht sind.

„Wir wissen auch noch nicht, wie wir mit dem Skateland umgehen. Wir wissen, dass die Jugendlichen darauf drängen, dass es geöffnet wird. Aber das wird nur mit Aufsichtspersonen funktionieren, um dort Sport zu betreiben, aber nicht als Treffpunkt oder für abendliches Zusammensitzen“, so Heesch. „Es gibt 43 städtische Spielplätze. Eine Auflage ist, dass diese stetig gereinigt werden müssen. Wie wir das umsetzen, ist noch nicht besprochen.“ Das Ordnungsamt und die Polizei werden bei ihren Streifen, die Einhaltung der dann ausgehängten Regeln im Blick behalten. „Nochmal ganz klar: Die Eltern haften für ihre Kinder. Sie tragen dann die Verantwortung“, stellt Heesch schon einmal fest.

In Bargteheide ist man einen Schritt weiter. Doch auch dort werden nicht alle 23 städtischen Spielplätze wieder geöffnet sein. „Aufgrund der erhöhten Hygieneanforderungen ist es personell als auch finanziell für die Stadt nicht leistbar, alle 23 städtischen Spielplätze zu öffnen“, so die Stadtverwaltung. Wieder zugänglich sind jedoch die folgende Kinderspielplätze in Bargteheide:

Alter Sportplatz Am Maisfeld Auf der Weide Augusta-Stolberg-Straße Bachstraße Rathausstraße Wilhelm-Hauff-Weg Zu den Fischteichen

Aus Gründen des Hygieneschutzes beträgt die Nutzungszeit: 10 bis 18 Uhr.

Zur Sicherstellung der Abstandsregeln von 1,5 Metern wurde die Anzahl der gleichzeitig auf den Plätzen zulässigen Kinder, Erwachsenen oder sonstigen Aufsichtspersonen entsprechend der Größe des Geländes und der Anzahl der Spielgeräte begrenzt. Die jeweils zulässige Anzahl an Kindern, Erziehungsberechtigten oder sonstigen Aufsichtspersonen ergibt sich aus den Hygienekonzepten, die auf den geöffneten Spielplätzen ausge-hängt. Die vorhandenen Spielgeräte werden mindestens zwei Mal täglich desinfiziert. Bolzplätze bleiben auch in Bargteheide geschlossen, da nicht sichergestellt werden kann, dass dort das Abstandsgebot (1,5 Meter) eingehalten wird.

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.