Ferienpass in diesem Jahr nur online

Stormarner Tageblatt  16.05.2020

Ferienpass in diesem Jahr nur online

Bad Oldesloe Auch der Sommerferienpass 2020 ist von Corona betroffen. Im Moment ist noch nicht abzusehen, welche Veranstaltungen in den Ferien stattfinden werden und unter welchen Voraussetzungen. Vor der Durchführung eines jeden Angebots muss die Vereinbarkeit mit den dann aktuell geltenden Richtlinien geprüft werden. Das Ferienpassteam der Stadt hat sich entschieden, auf die Herausgabe des Ferienpasses als Heft zu verzichten, ihn jedoch noch nicht vollständig abzusagen. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass Veranstaltungen abgesagt, Teilnehmerzahlen reduziert werden müssen. Das gesamte Programm erscheint kostenfrei und ist nur online unter www.ferienpass-badoldesloe.de zugänglich. Über das Onlineprogramm können ab Montag, 18. Mai, die Angebote begutachtet, Kinder angemeldet und aktuelle Veränderungen eingesehen werden. Es sind einige Neuerungen dabei. Anmeldeschluss für die Veranstaltungen, die über die Stadt Bad Oldesloe laufen, ist der 14. Juni. In diesem Jahr werden die zugeteilten Plätze nicht bei der Stadt bezahlt und abgeholt, sondern an dem jeweiligen Tag direkt vor Ort beim Veranstalter. Sollten bis zu den Sommerferien das Freibad und das Kino wieder öffnen können, wird es für die Ermäßigungen des Oho-Kinocenters, des Minigolf Clubs, des Freibads Poggensee sowie der Surfschule in Timmendorfer Strand eine Gutscheinkarte geben. Diese können zum Preis von 2 Euro gekauft werden. Verkaufsstellen sind ebenfalls unter www.ferienpass-badoldesloe.de zu finden. Veranstaltungen, bei denen der Teilnehmerbeitrag bei zwei Euro und höher liegt, können auf Antrag (bei der Anmeldung) um 50 Prozent ermäßigt werden. st

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.