„Die Leitungen sind alt und müssen erneuert werden“

Stormarner Tageblatt  23.05.2020

„Die Leitungen sind alt und müssen erneuert werden“

An der Grund- und Gemeinschaftsschule Am Masurenweg muss saniert werden.            gus
An der Grund- und Gemeinschaftsschule Am Masurenweg muss saniert werden. gus

Bad Oldesloe Der Schulverband Bad Oldesloe muss sich erneut mit der Sanierung der Trinkwasseranlage in der Sporthalle II der Masurenwegschule befassen. Eigentlich sollte das Thema im März behandelt werden. Die Sitzung musste allerdings beding durch die Corona-Pandemie ausfallen. Die Sitzung wird am kommenden Dienstag, 26. Mai, ab 19 Uhr in der Aula der Masurenwegschule stattfinden.

Dass die Trinkwasseranlage in dem Bereich saniert werden muss, steht außer Frage. Bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung im Frühjahr 2019 wurde ein Legionellenbefall festgestellt. Eine Beseitigung der Legionellen durch Sofortmaßnahmen, wie zum Beispiel das tägliche Spülen der Leitungen, Temperaturerhöhung der Wasseraufbereitung und der Einbau von drei selbst spülenden Duscharmaturen, brachten keinen Erfolg. Eine vorgenommene Gefährdungsanalyse ergab, dass die komplette Trinkwasserversorgung aus den 1980er Jahren in der Sporthalle II erneuert werden muss und nicht auf die lange Bank geschoben werden darf. Die Kosten inklusive Ingenieurs-Honorare belaufen sich auf rund 110.000 Euro.

Wenn Duschen und Waschbecken weiterhin benutzt werden sollen, gibt es keine Alternative. „Die Leitungen sind alt und müssen erneuert werden“, so Verbandsvorsteher Harald Lodders. Auf Anraten des eingeschalteten Ingenieurbüros muss gleich die gesamte zentrale Wasseraufbereitungsanlage erneuert werden. Dazu gehört auch die Erneuerung des Warmwasserspeichers und des heute nicht mehr zulässigen Zentralmischers.

Durch die höheren Wassertemperaturen müssen auch neue Dusch- und Waschtischarmaturen mit Verbrühungsschutz installiert und alle Wasserleitungen erneuert werden. Ein weiteres Sanierungsvorhaben in der Masurenwegschule ist die Erneuerung der Stromleitung und der Einbau von LED-Leuchten. „Dazu müssen die Decken aufgenommen werden“, sagte Lodders. Dabei sollen gleichzeitig Glasfaserleitungen für die digitalen Anschlüsse in den Klassenräumen mit verlegt werden. „Die entsprechenden Pläne sind vorhanden“, so der Verbandsvorsteher. Die Glasfaserleitungen dienen der Versorgung der Klassenräume, um dort digitale Medien nutzen zu können. Finanziert wird das zum Großteil aus dem Digitalpakt.

Ein weiteres Thema der Sitzung des Schulverbands Bad Oldesloe ist die Garantierte Grundschulbetreuung. Hierbei geht es auch um Rückzahlung von Elternbeiträgen durch den Corona-bedingten Ausfall.

Bei der Sitzung des Schulverbands am Dienstag, 26. Mai, ab 19 Uhr in der Aula der Masurenwegschule sind auch Zuhörer zugelassen. Der Verbandsvorsteher behält sich allerdings vor, anhand der Corona-Schutzvorschriften die Zahl der Besucher zu begrenzen. gus

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.