Freibad Poggensee vor Start

Stormarner Tageblatt  18.06.2020

Hygienekonzept der Stadtwerke steht: Eröffnung am 26. Juni vorgesehen

Jürgen Fahl, Leiter der Stadtwerke Bad Oldesloe.st
Jürgen Fahl, Leiter der Stadtwerke Bad Oldesloe.st

Bad Oldesloe Pünktlich zum Beginn der Sommerferien wird Freitag, 26. Juni, das Freibad am Poggensee eröffnet. Das teilte Jürgen Fahl, Leiter der Stadtwerke Bad Oldesloe, mit. Seit 8. Juni war es laut Landesverordnung wieder gestattet, Schwimmbäder zu eröffnen. „Zunächst mussten die Stadtwerke jedoch ein Hygienekonzept für den Freibadbetrieb erstellen. Dieses Konzept ist fertig und auch mit dem Gesundheitsamt abgestimmt, so dass nun die Vorbereitungsarbeiten für die Wiedereröffnung begonnen haben“, erläutert Fahl. Der Freibadbetrieb wird unter „Corona-Bedingungen“ laufen müssen. Die wichtigsten Änderungen werden durch das Gesundheitsamt vorgegeben: Es wird feste Nutzungszeiten und eine Begrenzung der Besucherzahl geben. Und jeder Gast muss sich bei jedem Besuch registrieren, um Nachverfolgung möglicher Infektionsketten zu sichern.

Die Badegäste sollten zudem die Abstandsregeln einhalten. Maskenpflicht besteht nur bis zum Kassenbereich. Die Nutzungszeiten werden geteilt, damit möglichst viele das Freibad nutzen können. So kann der Poggensee vormittags von 10 bis 13.30 Uhr sowie nachmittags von 14.30 bis 20 Uhr genutzt werden, vom 1. bis 15. September nur bis 19 Uhr. In der Stunde zwischen den Öffnungszeiten bleibt das Freibad für gründliche Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten geschlossen. Eine halbe Stunde vor Ende der jeweiligen Öffnungszeit schließt die Eintrittskasse. „Es wird ein neuer separater Ein- und Ausgangsbereich hergerichtet, damit das Abstandhalten auch im Bereich des Kioskes erleichtert wird“, so Jürgen Fahl.

Die Registrierung der Gäste erfolgt an der Eintrittskasse und sollte am besten bereits zu Hause vorbereitet werden. Das ist mit dem Online-Formular möglich, das auf www.stadtwerke-badoldesloe.de/sbo/freibad/index.php herunter geladen kann. Die Abgabe des ausgefüllten Formulars erfolgt bei jedem Besuch an der Eintrittskasse, und dieses wird dann sechs Wochen lang unter Berücksichtigung des Datenschutzes aufbewahrt und dann vernichtet.

„Der Bereich vor dem Kiosk kann nicht als Liegewiese genutzt werden, da er als Wege- und Wartebereich für den Gastronomie-Verkauf dienen muss. Nur durch diese Maßnahme kann der Abstand zwischen Kunden des Kiosks gewährleistet werden“, teilt Fahl mit: „Bänke am Sandstrand bleiben für Eltern reserviert, die ihre Kinder am Strand oder im Nichtschwimmerbereich beaufsichtigen.“ st

Weitere Information zum Freibad Poggensee im Internet unter www.stadtwerkebadoldesloe.de

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.