Bäume bleiben stehen, die Lkw ausgesperrt

Stormarner Tageblatt  16.07.2020

Wolkenweher Weg wird 2022 saniert – Anwohner besorgt über Verletzung des Lkw-Verbots

Am Krankenhaus gilt auch in Zukunft das Lkw-Verbot.nie
Am Krankenhaus gilt auch in Zukunft das Lkw-Verbot.nie
 

Patrick Niemeier Bad Oldesloe Wessen Rechte stehen im Vordergrund – die der Bäume oder die der Fußgänger, die nicht über deren Wurzelwerk stolpern sollten? An dieser Frage entbrannte Anfang des Jahres eine Diskussion darüber, wie es mit dem Wolkenweher Weg in der Kreisstadt weitergehen soll. Die Erneuerung der Fahrbahn, inklusive einer Verbreiterung war auf frühestens 2021 verschoben worden, aber die Baumproblematik wollte Bürgermeister Jörg Lembke möglichst dieses Jahr noch lösen.

Die Politik forderte ihn schließlich auf, die Bäume nicht fällen zu lassen, solange es kein Konzept für die Sanierung des gesamten Wolkenweher Wegs gebe. Das Thema erweiterte sich aber schnell um weitere Aspekte, die schon seit Jahren eine Rolle für die Anwohner spielen. Denn obwohl Lkw-Verkehr in der Straße verboten sei – vor allem auch aus Rücksicht auf die anliegende Asklepios Klinik – seien dort ständig Lkw unterwegs. Auch große Traktoren seien an der Tagesordnung. Mehrere Hausbesitzer berichten – wie auch Anrainer der Grabauer Straße – sogar von Schäden an ihren Immobilien durch die Erschütterung der vorbeifahrenden landwirtschaftlichen Maschinen und Trucks.

Die Stadtverwaltung betonte, dass sie bisher noch keine Hinweise darauf habe, dass die „Erschütterungsproblematik“ so groß sei, dass man tätig werden müsse. Aber man habe das natürlich im Blick.

Der Verwaltungschef betonte erneut, dass individuelles Fehlverhalten – wie das Befahren einer eigentlich für den Schwerlastverkehr gesperrten Straße – eben individuelles Fehlverhalten sei. Das gelte auch für die ebenfalls kritisierte Raserei in dem Straßenabschnitt. Auf den entsprechenden Straßenschildern seien die Verbote deutlich geregelt.

Anwohner betonten nun, dass diese Schilder allerdings schlecht erkennbar seien, weil sie zum Teil an Stellen angebracht seien, wo sie von Bäumen oder Gebüsch verdeckt würden.

Grundsätzlich wurde politisch entschieden, dass der Wolkenweher Weg auch nach dem anstehenden Ausbau für den Lkw-Verkehr gesperrt bleiben wird.

Der Baubeginn wird nun für das Jahr 2022 anvisiert. Alle Bäume sollen außerdem unter „Einsatz aller technischen Möglichkeiten“ nun doch entgegen der Verkündung des Bürgermeisters auch nach der Sanierung erhalten bleiben. Die Erneuerung der Straße soll außerdem im Rahmen der bestehenden Grundstücksgrenzen erfolgen. Zuvor diskutierte mögliche Ankäufe oder Enteignungen sind damit vom Tisch.

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.