Staubteufel wirbelt auf dem Exer herum

Stormarner Tageblatt  18.08.2020

Staubteufel wirbelt auf dem Exer herum

Niemeier
Niemeier

Bad Oldesloe Aus dem Nichts rotierte am Sonntag ein Wirbel aus Sand auf dem Exer. War das ein Mini-Tornado? Nein. Bei dem Wirbelwind handelte es sich um einen Staubteufel, also eine Kleintrombe, wie Dipl.-Meteorologin Claudia Kahl aus Kiel erklärt. Solche Wirbel berühren nicht die Wolken, sondern nur den Boden. Sie entstehen bei starker Sonneneinstrahlung, wenn die erhitzte Luft rasch vom Boden aufsteigt und verwirbelt. Staub, Blätter oder Gegenstände machen den Wirbel sichtbar. Bei Hitze können Staubteufel häufiger auftreten. „Die sind in der Regel ungefährlich“, sagt Kahl. sul

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.