Ida-Ehre-Schule braucht Container

Stormarner Tageblatt  18.09.2020

Ida-Ehre-Schule braucht Container

Die Ida-Ehre-Schule nie
Die Ida-Ehre-Schule nie

Bad Oldesloe Wie es mit der sanierungsbedürftigen Festhalle in Bad Oldesloe und einem generelle beschlossenen Anbau für die Ida-Ehre-Schule (IES) weitergeht, bleibt unklar. Fest steht aber, dass für die weitere Umsetzung der Brandschutzertüchtigung der IES eine ganze Reihe Schüler in der nächsten Zeit in Container umziehen müssen. Das erklärte Bürgermeister Jörg Lembke am Mittwochabend im Finanzausschuss.

„Die Container werden auf einem Teil des Parkplatz aufgestellt. Wir müssen einen Trakt sperren, um die Brandschutzmaßnahmen durchzuführen. In dieser Zeit fehlen Räume“, so Lembke. Wann ein zugesagter Neubau erfolge, stehe in den Sternen. Gerade mit Blick auf die Corona-Finanzkrise sei das natürlich jetzt gerade kein Thema. Das gilt auch für eine Ertüchtigung der Festhalle als Veranstaltungsort. Für Versammlung stehe sie weiterhin zur Verfügung. Aus statischen Gründen können aber auf der Bühne keine Konzerte oder Theaterauftritte mehr stattfinden, so der Verwaltungschef. Das werde auch so bleiben, bis die Halle saniert sei. Hierzu gibt es noch keine konkrete politische Entscheidung.

Im vergangenen Jahr kostete die Halle die Stadt über 131.000 Euro. „In den nächsten Jahren ist damit zu rechnen, dass weitere Kosten durch den Leerstand, der Halle auflaufen werden, ohne jeglichen Mehrwert für die Bürger“, hat die Verwaltung analysier. Eigentlich müsste eine zeitnahe Entscheidung über Sanierung, Abriss oder Neubau her – aber die wird wohl mit Blick auf die Finanzprobleme noch eine Weile brauchen. nie

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.