Sicherheitsdienst zur Masken-Kontrolle

Stormarner Tageblatt  03.04.2021

Die Städte Glinde und Bad Oldesloe setzen ab dem Wochenende Ordnungspersonal ein

Patrick Niemeier Das besser werdende Wetter lockt immer mehr Bürger wieder in die Innenstädte und in die Einkaufsbereiche. Das zeigt sich in Bad Oldesloe und Glinde bereits seit Wochen und verstärkt sich immer weiter, während die Temperaturen steigen.
In Bad Oldesloe gibt es schon lange die Forderung danach, dass ein Sicherheitsdienst das offenbar mit der Amtshilfe für den zuständigen Kreis Stormarn überforderte Ordnungsamt unterstützen soll.
Ein entsprechender Antrag war auf den Weg gebracht worden. Ab dem Osterwochenende wird daher in Bad Oldesloe ein Sicherheitsdienst die Maskenpflicht in der Innenstadt kontrollieren. Unter der Woche soll das weiterhin durch das Ordnungsamt und die Polizei „stichprobenartig“ passieren.

Wirtschaftsvereinigung möchte mehr Kontrollen
Aus Sicht der Wirtschaftsvereinigung ist das zu wenig. „Es kommt zu spät und es ist nicht genug. Wir müssen über eine Aufstockung des Sicherheitsdienst nachdenken. Nur am Wochenende einige Stunden ist nicht ausreichend“, sagt Nicole Brandstetter, Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung. Regeln die aufgestellt werden, müssen kontrolliert und durchgesetzt werden, erklärt Brandstetter. Das sei keine Gängelung der Bürger, sondern eine notwendige Konsequenz. Sie merke, dass Händler angesichts einer drohenden Corona-Inzidenz von 100 und den damit einhergehenden Beschränkungen unruhiger und unsicherer werden, wenn sie sich das zum Teil rücksichtslose bis ignorante Treiben einiger Bürger in der Fußgängerzone anschauen.
Auch lange Schlangen vor Eisgeschäften führen mittlerweile an Tagen mit gutem Wetter zu eigentlich nicht erwünschten Ansammlungen. Hier fordern einige Bürger inzwischen, dass eingeschritten werden muss, weil ansonsten andere Beschränkungen nicht mehr logisch nachvollziehbar seien.

Maskenpflicht in Glinde erweitert
Auch in Glinde ist der erhöhte Andrang in der Innenstadt aufgefallen. Daher wird jeden Tag von 6 bis 18 Uhr eine neue Maskenpflicht eingeführt Geplant ist diese Maßnahme auf dem Parkplatz Ortsmitte, dem Marktplatz und in der Passage“, teilt Stadtsprecherin Katharina Richter mit. Hintergrund sei, dass die eigentlich notwendigen Abstände nicht mehr eingehalten werden oder eingehalten werden können. Auch Glinde wird zur Überwachung der erweiterten Maskenpflicht einen privaten Sicherheitsdienst beauftragen.

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.