75 Jahre CDU Bad Oldesloe: Eine Zeitreise

Markt Bad Oldesloe Wochenzeitung   01.09.2021

Sektempfang, Versammlung und Wahlen mit Gästen aus dem Biundestag und der Landesregierung

Laden zur CDU-Mitgliederversammlung ein (von links): Gero Storjohann(MdB), Landesjustizminister Claus Christian Claussen und Stadtverbandsvorsitzender Jörg Feldmann Foto: CDU Bad Oldesloe/hfr

Bad Oldesloe
Die CDU Bad Oldesloe wollte eigentlich bereits im Februar am Jahrestag des 75-jährigen Bestehens mit einem Sektempfang und einem Festvortrag die Jahreshauptversammlung stattfinden lassen, aber die Corona-Lage ließ eine solche Feierlichkeit nicht zu. Auch die Vorstellung des Buches „Zeitreise“ von Rainer Fehrmann in der er in Zusammenarbeit mit seiner Gattin Angela und den beiden anderen Ehrenvorsitzenden der CDU Bad Oldesloe, Uwe Rädisch und Siegfried Wobig, Wissenswertes und Erstaunliches aus 75 Jahre
Stadtparteigeschichte zusammengetragen hat, konnte nur online erfolgen. Immerhin hatten alle 125 Parteimitglieder das Buch zugeschickt bekommen.
Die Jahreshauptversammlung musste jedoch warten, bis wieder viele Menschen zusammenkommen können und so findet nun am Sonnabend, 4. September, ab 10 Uhr die Jahreshauptversammlung der CDU Bad Oldesloe in der Festhalle statt. Dort wird Rainer
Fehrmann dann die „Zeitreise“ noch einmal vorstellen, bevor der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Segeberg/Stormarn Nord, Gero Storjohann seinen Bericht aus Berlin abgibt.

Hauptthema sind die Wahlen im Stadtverband

Hauptthema der Jahreshauptversammlung die durch Landesjustizminister Claus Christian Claussen geleitet werden wird, wird der Tätigkeitsbericht des Vorstandes, der Fraktion und der Vereinigungen geben und die Neuwahlen sein. Dabei kandidiert der bisherigen Vorsitzende Jörg Feldmann nicht mehr. Seine Bereitschaft zur Kandidatur hat der Stadtverordnete Jens Wieck erklärt. Als Stellvertreter kandieren die bisherigen Stellvertreter Dr. Janine Rausch, Marie-Christin Schwarz und Jörn Lucas, sowie als neue Kandidatin Katja Claus. Als Kassenwartin steht, wie bisher, Katrin Stiller zur Verfügung.
Und weil die Jahreshauptversammlung eben nicht nur eine normale Jahreshauptversammlung, sondern eben doch eine Feierlichkeit ist, wird es zu Beginn etwas zum Anstoßen und auf den Tischen etwas durch die Mensacrew Vorbereitetes zu essen geben. Möglich wurde das durch Spenden von Mitgliedern.      om/ka

Dieser Beitrag wurde unter Presseartikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.