Kulturpass will jungen Erwachsenen den Zugang zur Kultur erleichtern

Pressemitteilung der CDU Bad Oldesloe   02.07.2023

CDU Bad Oldesloe begrüßt die Beteiligung von Kulturanbietern

In der Stadt Bad Oldesloe wird es eine Beteiligung an der Initiative Kulturpass geben. Das ist die Antwort der Verwaltung der Stadt auf eine Anfrage der CDU Bad Oldesloe im letzten Sport-, Bildungs- Sozial- und Kulturausschuss. 

Der Kulturpass ist eine Initiative der Bundesregierung, die es jungen Erwachsenen ermöglicht, die reiche kulturelle Vielfalt auch unserer Region in besonderer Weise zu entdecken. Dazu ist es notwendig, dass sich Kulturanbieter mit ihren Angeboten zentral registrieren. In Bad Oldesloe hat das Kultur- und Bildungszentrum, KuB, für eigene Veranstaltungen die Registrierung beantragt und die Buchhandlung Thalia ist bereits registriert. Weitere Angebote können bundesweit unter anderem auch in Lübeck und Hamburg wahrgenommen werden. 

Der Fraktionsvorsitzende der CDU und Fragesteller, Jörn Lucas erläutert: „Der Kulturpass ist für junge Menschen eine großartige Möglichkeit, den Zugang zur Kultur zu erleichtern und ihnen unvergessliche kulturelle Erlebnisse zu ermöglichen. Die CDU Bad Oldesloe setzt sich dafür ein, dass unsere Stadt für junge Menschen attraktiv und lebenswert ist, und freut sich daher über jeden Kultur-Anbieter aus unserer Stadt, der sich an dem Projekt beteiligt.“

Der Kulturpass richtet sich speziell an Personen, die in diesem Jahr 18 Jahre alt werden. Sie können bundesweit und bald auch in Bad Oldesloe Möglichkeiten nutzen, kostenlos oder zu reduzierten Preisen an einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen und Aktivitäten teilzunehmen. Egal ob Theateraufführungen, Konzerte, Ausstellungen, Filmvorführungen oder andere kulturelle Ereignisse – mit dem Kulturpass können junge Erwachsene ihre Interessen und Leidenschaften ausleben und die vielfältige Kulturszene unserer Region kennenlernen. Die Idee zu diesem Kulturprojekt stammt aus Frankreich, wo das Projekt schon erfolgreich läuft und für junge Menschen ab 16 nutzbar ist. 

Der Erhalt des Kulturpasses ist einfach. Interessierte Personen können sich die App herunterladen und sich anmelden. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter www.kulturpass.de. 

„Wir möchten alle jungen Menschen ermutigen, von dieser großartigen Initiative Gebrauch zu machen und die reiche kulturelle Landschaft unserer Region zu erkunden“ erläutert Lucas, „der Kulturpass bietet die Möglichkeit, neue Interessen zu entdecken, sich kreativ zu entfalten und unvergessliche kulturelle Erlebnisse zu genießen“. 

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen |

Mit einem Kreisparteitag in die Sommerpause

Bericht des CDU-Stadtverbandes Bad Oldesloe   02.07.2023

Marion Schiefer lädt zum Kreisparteitag nach Reinbek

Die CDU Stormarn will mit einer Rückschau zur Kommunalwahl auf einem Kreisparteitag in die Sommerpause gehen. Dazu hat sie am Mittwoch, 05.07.2023 zu um 19.00 Uhr in das Schloss Reinbek eingeladen. Neben den obligatorischen Berichten der frisch in den Landtag nachgerückten Kreisvorsitzenden der CDU, Marion Schiefer, und des Vorsitzenden der Kreistagsfraktion, Joachim Wagner, werden Beispiele besonders erfolgreicher Wahlkampfaktionen von Ortsverbänden vorgestellt. Es steht allerdings nicht nur der Kommunalwahl-Rückblick auf der Tagesordnung, es werden noch wichtige Wahlen durchgeführt. So wird ein Beisitzer für den Kreisvorstand ergänzend nachgewählt, sowie Delegiertenwahlen zum Landesparteitag und Landesausschuss sowie für die Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Liste für die Europawahl durchgeführt.

Besonders erfreulich ist, dass der Tagesordnungspunkt Anträge bereits ganz zum Anfang zur Diskussion und Beschlussfassung steht. Die CDU Bad Oldesloe hat dabei einen Antrag zur Aktivierung der Facharbeitskreise gestellt, der im Vorfeld bereits Lob erhalten hat.       

Foto: Marion Schiefer

Veröffentlicht unter Beiträge |

Ein erfolgreiches erstes Jahr für #schwarzgruen

Pressetext der CDU Bad Oldesloe  30.06.2023

Ein Rückblick im Bürgerhaus Bad Oldesloe mit den CDU Landtagsabgeordneten Claus Christian Claussen und Rasmus Vöge.

Am 29.06.2023 haben die beiden CDU Landtagsabgeordneten Claus Christian Claussen und Rasmus Vöge im Bürgerhaus in Bad Oldesloe ein positives Bild von einem Jahr der schwarz-grünen Landesregierung gezeichnet. Mit etwa 20 Anwesenden diskutierten die beiden Themen aus den Schwerpunkten Ihrer politischen Arbeit im Landtag. Ex-Minister Claussen ist Vorsitzender des Ausschusses, in dem Vöge ebenfalls mitwirkt, dem Wirtschafts- und Digitalisierungsausschuss. Vöge ist zudem Vorsitzender des Nachbarkreisverbandes, der CDU Kreis Herzogtum Lauenburg.

So lag ein wesentlicher Schwerpunkt im Bereich der Wirtschaftspolitik, bei dem die positive Entwicklung insbesondere bei der Energiewirtschaft betont wurde. Kritisch wurde Vöge jedoch bei der Umsetzung des Sondervermögens der Bundeswehr, den die Schiffbauindustrie sei in Vorleistung getreten, aber die angekündigten Bestellungen der Bundeswehr ständen noch aus.

Claussen betonte insbesondere das Entwicklungspotential der Hanse-Belt-Region, oder noch weiter den Entwicklungsraum Hamburg-Oslo. Hier lege die regionale Entwicklungsplanung zum Teil zu enge Räume für die wirtschaftliche Entwicklung.

Wenig Hoffnung machte Vöge dagegen bei dem in Stormarn erhofften Ausbau der Bahnstrecke Lübeck-Lüneburg, deren zweigleisigen Ausbau für die Strecke Lübeck-Hamburg eine Entlastung darstellen könnte.

Mit einer positiven Grundstimmung endete der Abend gegen 21:00 Uhr.

Bilder: Malte Steckmeister, Jörn Lucas
 
Veröffentlicht unter Pressemitteilungen |

>>> Politiker und Parteien haben das Wort: Verantwortung für Bad Oldesloe

Pressemitteilung der CDU Bad Oldesloe   27.06.2023

Verantwortung für Bad Oldesloe

Gudrun Fandrey, CDU-Stadtverordnete und Hauptausschuss-Vorsitzende   Foto: CDU Bad Oldesloe

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 12.06.23 fand die konstituierende Sitzung der neugewählten Stadtverordneten statt. Die CDU ist erneut stärkste Kraft geworden und hat 11 Sitze gewonnen. Diese erste Stadtverordnetenversammlung stand im Zeichen von Wahlen für die politischen Gremien.Die Spitzenkandidatin der CDU, Hildegard Pontow, wurde einstimmig als Bürgerworthalterin wiedergewählt. Mit Dr. Janine Rausch ist erstmals eine CDU-Politikerin zur ersten stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt und von Bürgermeister Jörg Lembke zur Ehrenbeamtin ernannt worden.

Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss (BSKA) in Sport-, Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss (SBSKA) umbenannt. Die Förderung des Sports gehört zu den Aufgaben der Kommunen, mit der Umbenennung wird die Verantwortung für den Sport herausgestellt.

Leitlinie für die Wahlperiode 2023 bis 2028 ist das Wahlprogramm der CDU Bad Oldesloe (www.cdu-bad-oldesloe.de). Wir werden nun „Anpacken in Bad Oldesloe“, verlässlich, wie Sie es von der CDU kennen.

Ein wichtiges Thema ist die Erneuerung der Fußgängerzone und der Hagenstraße für mehr Attraktivität in der Innenstadt. Der Besuch der Fußgängerzone soll zum Erlebnis werden. Dazu gehören Geschäfte und ein gutes gastronomisches Angebot.

Bad Oldesloe hat ein schönes Umland, zum Beispiel das Brennermoor und den Kneeden. Die schnelle Sanierung bzw. der Neubau der gesperrten Brücken muss zügig erfolgen.

Die Umsetzung des Sportstätten-Plans, insbesondere der Sportplatz an der Grabauer Straße mit zwei zusätzlichen Kunstrasenplätzen und einer Tennishalle sowie die Planung und der Bau einer neuen Dreifeldsporthalle steht seit längerem auf der Agenda der CDU und bedarf nun der Realisierung. Meine Ziele sind, dem Schul- und Vereinssport mehr Raum zu schaffen und ein vielfältiges Sportangebot zu ermöglichen.

Die erste Sitzung der neuen Stadtverordneten verlief harmonisch. Ich wünsche mir, dass diese Harmonie in allen Ausschüssen und in den Stadtverordnetenversammlungen gelebt wird. Wichtig ist ein konstruktiver und sachlicher Umgang miteinander. Politik muss verlässlich sein zum Wohle unserer Stadt Bad Oldesloe.

Gudrun Fandrey    Stadtverordnete der CDU, Vorsitzende Hauptausschuss

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen |

Ein Jahr Schwarz-Grün in Schleswig-Holstein

Bericht des CDU-Stadtverbandes Bad Oldesloe   26.06.2023

Zur Veranstaltung „Ein Jahr Schwarz-Grün in Schleswig-Holstein“ laden die Landtagsabgeordneten Claus-Christian Claussen und Rasmus Vöge ins Bürgerhaus Bad Oldesloe, Mühlenstraße 22, zum 29.6.2023 um 19 Uhr ein.

Genau vor einem Jahr am 29.06.2022 wurde das Kabinett um den Ministerpräsidenten Daniel Günther vereidigt. Neben den herausfordernden Ereignissen als Folge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und der sich daraus folgenden Energiekrise wird der Bogen bis hin zu den Möglichkeiten zur Förderung von KiTa’s bei der Ausbildung von Kitapersonal gespannt.

Kommen Sie mit Ihren Landtagsabgeordneten ins Gespräch und lassen Sie sich inspirieren.

Veröffentlicht unter Beiträge |